Google+

Osterlamm aus Beton

 Liebe Leute,

in Blogs, bei pinterest, DIY-Magazinen usw. sieht man immer wieder Dekostücke aus Beton. Das wollte ich doch auch mal ausprobieren und habe mir, passend zum bevorstehenden Osterfest eine alte Lammform geschnappt.

Für das Beton-Lamm sollte man eine Form verwenden, die man nicht mehr zum Backen benötigt, da diese durch das Aushärten des Betons in Mitleidenschaft gezogen wird. Alte Formen findet man z.B. auf dem Trödelmarkt, bei E-Bay oder hier im Ruhrgebiet bei KadeDi.

Die Lammform auseinander nehmen und gut ein ölen, damit sich das Lamm später gut aus der Form lösen lässt.
Die Betonmasse habe ich mit Fertigbeton aus dem Baumarkt und Wasser angerührt. Den Beton habe ich nach Gefühl angerührt bis ich eine geschmeidige, nicht zu flüssige Masse hatte.

Achtung! Das ganze staubt ganz schön, daher empfiehlt es sich vorher den Arbeitsplatz vorher abzudecken.

Nun füllt man den Beton in die Form und klopft diese zwischendurch auf, damit die Masse auch in jede Ecke gelangt. Jetzt nur noch glatt streichen und den Beton aushärten lassen.

Spätestens nach zwei Tagen kann man nun das Beton-Lamm vorsichtig aus der Form lösen. Überschüssige Kanten kann man ganz leicht abkratzen.




Fertig ist das Osterlamm aus Beton.



Glück auf!


Kommentare:

  1. Was nimmst du als Schokiglasur? hihi;)
    Hallo Tina,
    das Schaf gefällt mir gut, wir kommen gerade aus unserem Schrebergarten da würde gut passen.
    Bis bald, Grüße aus dem Weserland in den Pott - schickt
    Elfi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Elfi,

      :) lustig mit Schokoglasur, da würde sich bestimmt irgendwer die Zähne dran ausbeißen!

      Viele Grüße aus dem Pott!
      Tina

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...