Google+

Wandteller selbst gestalten

Liebe Leute,

heute möchte ich Euch zeigen wie man aus ein paar alten und auch unschönen Tellern eine nette Wandgestaltung zaubern kann.

Eine Nachbarin wollte die alten Schätzchen wegwerfen und da habe ich sie erst mal an mich genommen. Nach einigem hin und her Grübeln entschied ich mich dann die Wandteller mit verschiedenen Techniken zu gestalten.

Wer nicht das Glück hat zufällig solche Teller zu bekommen kann bei Ebay stöbern, auf dem Trödelmarkt oder im Ruhrgebiet z.B. auch in den Diakoniekaufhäusern Vintage-Teller finden.

Zur Gestaltung einen habe ich zwei der Teller neu lackiert, mit Serviettentechnik ein neues Motiv aufgetragen und sie mit Rub-Ons verziert.


Die Rub-Ons nach Wunsch ausschneiden, auflegen und aufrubbeln.


Rub-Ons bekommt man z.B. bei Ebay, im Bastelladen oder auch bei Action. Action ist übrigens echt super wenn man nach günstigem Bastelbedarf, Deko oder Backzubehör sucht.
 

Wenn man für die Serviettentechnik kein passendes Motiv findet kann man sich nach Belieben auch selbst ein Wunschmotiv ausdrucken. Dazu habe ich glatte Taschentücher auf Din A4 Blätter geklebt und die Motive ausgedruckt. Das Motiv mit Mod Podge oder dergleichen auftragen und im Ofen einbrennen.


Die selbst gestalteten Teller habe ich mit einem Vintage-Wandteller und Ruhrpott Untersetzter kombiniert. An die Untersetzer habe ich Wandhaken geklebt und muss nun noch alles aufhängen. Fertig ist die individuelle Wanddeko.

Glück auf!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...